Brauchbarkeitsprüfung am 21. September 2019 in Schenklengsfeld

Lehrgangsleiterin Cornelia Schmidt, Jörg Hartmann mit Luna von der Hainbuche (DJT),Prüfungsleiter Ortwin Hempel, Richter Wilfried Eckhardt, Karl Fischer mit Dora von der Saarschleife (WDBr), Richterobfrau Waltraud Jürgenliemk, Sebastian Keidel mit Tochter und Anni vom Fahrenbach (StrBr), Markus Kohlmann mit Aron (SB) und Friederike Gerhart mit Ella (SB) (v.l.n.r.). Es fehlen Mario Reuter mit Günni vom Jungfernhörnchen (RT), Olaf Mohr mit Acira vom Gänsekamp (RT) und Martin Obach mit Terrier Amy Terrier.

Lehrgangsleiterin Cornelia Schmidt, Jörg Hartmann mit Luna von der Hainbuche (DJT),Prüfungsleiter Ortwin Hempel, Richter Wilfried Eckhardt, Karl Fischer mit Dora von der Saarschleife (WDBr), Richterobfrau Waltraud Jürgenliemk, Sebastian Keidel mit Tochter und Anni vom Fahrenbach (StrBr), Markus Kohlmann mit Aron (SB), Friederike Gerhart mit Ella (SB) und Reiner Vogt mit Dorothy vom Helenstein (GS) (v.l.n.r.). Es fehlen Mario Reuter mit Günni vom Jungfernhörnchen (RT), Olaf Mohr mit Acira vom Gänsekamp (RT) und Martin Obach mit Terrier Amy Foto: Carina Schmidt

Bei herrlichstem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fand am 21. September 2019 die diesjährige Brauchbarkeitsprüfung des Jagdvereines Diana Hünfeld e. V. in Schenklengsfeld statt. Nachdem die 12 Prüfungsgespanne durch Lehrgangsleiterin Cornelia Schmidt, den 1. Vorsitzenden Patrick Figge und Prüfungsleiter Ortwin Hempel begrüßt wurden, erfolgte die Abnahme der Prüfungsfächer. Um die sog. „Brauchbarkeit“ nachzuweisen, wird die Arbeit nach dem Schuss, der Gehorsam und die Wesensfestigkeit abgeprüft. 9 der 12 gestarteten Gespanne konnten die Prüfungsteile Nachsuche auf Schalenwild und Stöbern erfolgreich absolvieren.

Die erfolgreichen Prüfungsgespanne:
Fredericke Gerhart und Scharzwildbracke (Kopov) Ella
Jörg Hartmann und Deutscher Jagdterrier Luna von der Hainbuche
Karl Fischer und Westfälische Dachsbracke Dora von der Saarschleife
Mario Reuter und Rauhhaar-Teckel Günni vom Jungfernbörnchen
Markus Kohlmann und Schwarzwildbracke (Kopov) Aron
Martin Obach und Terrier Amy
Olaf Mohr und Rauhhaar-Teckel Acira vom Gänsekamp
Reiner Vogt und Gorden Setter Dorothy vom Helenstein
Sebastian Keidel und Sterische Rauhhaarbracke Anni vom Fahrenbach

Hier noch ein paar Eindrücke vom Prüfungstag..

v. links nach rechts hintere Reihe: Reiner Vogt (rote Jacke) Mario Reuther, Bärbel Gebhardt, Olaf Mohr, Karl Fischer, Sebastian Keidel
Markus Kohlmann, Richter Wilfried Eckhardt, Richterobfrau Waltraud Jürgenliemk, Prüfungsleiter Ortwin Hempel, 1. Vorsitzender Patrick Figge, Cornelia Schmidt Foto: Carina Schmidt

Mario Reuter mit Günni vom Jungfernhörnchen (RT)

Mario Reuter (links) mit Günni vom Jungfernhörnchen (RT) und Richterobmann Egon Gaßmann (rechts) Foto: Cornelia Schmidt

v. links nach rechts: Richter Wilfried Eckhardt, Richterobfrau Waltraud Jürgenliemk, Prüfungsleiter Ortwin Hempel, 1. Vorsitzender Patrick Figge Foto: Cornelia Schmidt

Martin Obach mit Terrier Amy

Martin Obach (links) mit Terrier Amy und Richterobfrau Waltraud Jürgenliemk (rechts) Foto: Cornelia Schmidt

Olaf Mohr mit Acira vom Gänsekamp (RT)

Olaf Mohr mit Acira vom Gänsekamp (RT) Foto: Cornelia Schmidt

Friederike Gerhart mit Ella (SB)

Eine glückliche Hundeführerin Friederike Gerhart (links) mit Ella (SB) bei der Bruch Übergabe nach der erfolgreich bestandenen Nachsuche auf Schalenwild. Richterobfrau Waltraud Jürgenliemk (rechts) Foto: Cornelia Schmidt

Ein Dank gilt den Revierinhabern von Unterweisenborn, Cornelia Schmidt und Landershausen, Klaus-Otto Reinhard, sowie Richterobmann Egon Gaßmann, Josef Röll, Manfred Jonas, Carina Schmidt und allen Helfern für den erfolgreichen Prüfungstag.

Der neue Vorbereitungslehrgang auf die Brauchbarkeitsprüfung 2020 startet im April 2020. Anmeldungen für den neuen Lehrgang nimmt die Lehrgangsleiterin Cornelia Schmidt schon jetzt per E-Mail cornsch@googlemail.com entgegen.

Kommentare sind geschlossen.